• Mühlenbach

1870 - 1900: Traugott Förster

Der 1826 geborene Traugott Förster begann ca. 1870 in Michelsdorf/Schlesien als Bäcker und Müller

1900 - 1913: Hermann Förster

Der 1857 geborene Sohn, Hermann Förster übernahm um 1900 die Mühle und die Bäckerei und führte sie bis zu seinem Tod 1913.

Danach führte seine Frau das Geschäft als Witwenbetrieb bis ca. 1920.

1913 - 1947: Karl Förster

Sohn Karl wurde 1901 geboren.
1913 führte seine Mutter die Bäckerei nach dem Tode des Vaters weiter.
Später übernahm Karl die Bäckerei.
1947 Zwangsumsiedlung nach Sachsen.

1961 - 1986: Fritz Förster

Fritz Förster wurde am 09.10.1926 als Sohn des Bäckermeisters und Müllers Karl Förster in Michelsdorf geboren.
Nach Beendigung seiner Schulzeit begann er 1941 eine Bäckerlehre in Zedlitz. Nach einer 2 jährigen Lehrzeit gab er den Bäckerberuf aus gesundheitlichen Gründen auf.

Fritz ging in die Landwirtschaft und lernte Landwirt. Im September 1944 wurde er in die Wehrmacht eingezogen und kehrte am 24.03.1949 aus russischer Kriegsgefangenschaft zurück.

Nun beendete er seine Bäckerlehre bei dem Bäckermeister Max Hunger in Mildenau. Am 01.04.1950 legte er die Bäcker- und am 01.08.1950 die Müllergehilfenprüfung ab.

Im Juni 1954 legte er die Meisterprüfung als Bäcker in Karl-Marx-Stadt ab.

Ab dem 01.02.1961 bis 30.06.1966 war er selbständiger Bäckermeister in Annaberg-Buchholz, Aug.-Bebel-Str. 1.

Ab 01.07.1966 übernahm er in Pacht die ehemalige Bäckerei Langof in Marienberg. 1986 übergab er die Bäckerei aus gesundheitlichen Gründen an Thomas Förster. So betrieb Fritz Förster die seit 1912 existierende Bäckerei bis Ende Januar 1986.

  • 1986
  • 1987
  • 1996
  • 1999
  • 2015
  • aktuell
  • aktuell

1986 - heute: Thomas Förster

Von 1982-1984 erlernte Thomas Förster den Beruf des Bäckers.

Ab 1. Februar 1986 übernahm er die Bäckerei und legte im folgenden Jahr die Meisterprüfung ab.

1993 neue Ladeneinrichtung

1998 Filiale in Marienberg/Dörfel eröffnet. 

1999 wurde die Backstube in großem Umfang modernisiert

2003 Filiale Lauterbach

2005 Erweiterung der Backstube sowie 2010 Erweiterung der Kühlfläche

Seit 2008 Zulieferung der Vorkassenzone des Pennymarktes Mühlberg